New PDF release: Arbeiten in der Gruppe: Konzeption und Wirklichkeit des

By Günter Arheit (auth.), W. O. Geberzahn (eds.)

ISBN-10: 3322872645

ISBN-13: 9783322872647

ISBN-10: 3528081244

ISBN-13: 9783528081249

Show description

Read or Download Arbeiten in der Gruppe: Konzeption und Wirklichkeit des ÖVA-Bürohauses in Mannheim PDF

Best german_12 books

Download PDF by Urs Saxer (auth.): Die internationale Steuerung der Selbstbestimmung und der

Das Buch beschäftigt sich mit den Vorgängen der Entstehung neuer Staaten sowie den häufigen Konflikten um Autonomie und Selbstbestimmung seit dem Ende des Kalten Kriegs. Im Zentrum stehen die Handlungsmöglichkeiten der involvierten Akteure und deren völkerrechtlichen Determinanten. Ausgehend von der Grundthese, dass solche Vorgänge overseas im Rahmen eines in der Regel von Weltsicherheitsrat bestimmten Krisen- und Konfliktmanagements gesteuert werden, untersucht die Arbeit in eingehender Auseinandersetzung mit der Praxis der Staaten, von Regionalorganisationen und des Sicherheitsrats die Steuerung im Bereich des Selbstbestimmungsrechts, der Menschen- und Minderheitenrechte, der Staatenanerkennung, der Aufnahme in internationale Organisationen sowie bei der Regelung der Staatennachfolge.

Extra info for Arbeiten in der Gruppe: Konzeption und Wirklichkeit des ÖVA-Bürohauses in Mannheim

Sample text

Das sp4ter gesetzlich verankerte Vor· schrillen an den Blldschirmar- beilSplatz vor· wegnahm. Der ergonomisch abgewinkelte Arbeitst isch erhielt eine Versenkung, die damals noch sehr dicke Computer· tastatur aufneh· men konnte. Der Bildschirm selbst. noch sehr gewichtig und wemgar ergonomisch als heute. wurde auf einem separaten. runden. in der HOhe verstellbaren Element hinter dem Schreibtisch plaziert. Die Vorteile waren klar: HOheneinstellung und Ptazierung waren individuell regelbar. der eigenlliche Arbeitsplatz konnte voll genutzt werden.

Wie sich im weiteren Planungsverlauf durch Modellversuche im Maßstab 1:10 zeigte, waren die damals auf dem Markt erhaltliehen Fabrikate von Für Bildschirmar· beit noch nicht geeignet Arbealsplatz an der alten OVA 46 M1t Mod II n und T I rbcltsplal· z n wurd n ergonatmsch Arbo1 platz formen unt rsucht SchOn lrOh 47 Büromöbeln für dieses Gruppenraumkonzept ungeeignet. Sie waren zu großformatig und erlaubten nur starre Konfiguration. Dies führte zu der Entscheidung. den Arbeitsplatz mit den Benutzern selbst zu entwickeln und in Serie gehen zu lassen.

H. Stnffler 57 Gesamtgebäude wird über die Gruppe hergestellt. Dem entspricht auch die räumliche Hierarchie. Insofern wird die Flexibilität als technische Grundqualität zurückgedrängt und bestimmt keinesfalls mehr vordergründig das Gestaltungsprinzip. Der anspruchsvollen Haustechnik wurde eine betont dienende und weniger gestaltprägende Rolle zugewiesen. Überall, wo es möglich war, wurde den Mitarbeitern die Möglichkeit angeboten, Raumbedingungen zu beeinflussen. Sie können Sonnenschutz, Beleuchtung, Klima im Gruppenbereich und die Anordnung von Arbeitstisch, Mobiliar mit allem Drum und Dran, selbst bestimmen und auch den Vorgang der Aneignung ihres Arbeitsplatzes durch Zutaten beliebiger Art ausdrücken und sichtbar machen.

Download PDF sample

Arbeiten in der Gruppe: Konzeption und Wirklichkeit des ÖVA-Bürohauses in Mannheim by Günter Arheit (auth.), W. O. Geberzahn (eds.)


by Joseph
4.5

Rated 4.16 of 5 – based on 7 votes