E. Bay's Agnosie und Funktionswandel: Eine hirnpathologische Studie PDF

By E. Bay

ISBN-10: 3540014837

ISBN-13: 9783540014836

ISBN-10: 3642855113

ISBN-13: 9783642855115

Die Agnosie nimmt in der klassischen Hirnpathologie eine ganz bestimmte Stelhmg ein, die allein durch die prinzipielle Bedeutung dieser a. n sich seltenen StOrung verstandlich gemacht wird. Zusammen mit der Apraxie, der Aphasie und spezielleren Starungen wie Alexie, Akalkulie usw. bildet sie in der klassischen Lokalisationslehre eine eigentiimliche Zwischenschicht zwischen den, elementaren," sozusagen auf physiologischer Ebene liegenden Lahmungen, sensiblen und sen sorischen Starungen, die an bestimmte, einigermaBen genau definierte anato mische Substrate gekniipft sind, und zwischen den hachsten AuBerungen seelischer Tatigkeit, die sich jedenfalls bisher einer anatomischen und physiologischen Be trachtungsweise weitgehend entziehen. Dabei gehart diese Zwischenschicht und mit ihr die Agnosie zweifellos in den Bereich der psychischen Leistungen, aber - und das macht ihre Bedeutung aus - diese Leistungen werden an umschrie bener Stelle des Gehirns lokalisiert gedacht. Wenn diese Annahme richtig ware, so wiirde dies beweisen, daB psychische V organge in einzelne, isolierte Elemente zerlegbar, und diese elementaren psychischen Funktionen isoliert und im Gehirn lokalisiert werden kannen, das dann zu einem Konglomerat vieler Einzelorgane fiir diese verschiedenen seelischen Elementarfunktionen wiirde. Fiir diese Denk richtung, die die klassische Hirnpathologie beherrscht vom ersten Versuch Galls iiber Meynerts Lehrbuch der Psychiatrie mit dem Untertitel "Klinik der Erkran 121 kungen des Vorderhirns " bis zur Vollendung in der Hirnkarte Kleists101, ist die Agnosie in der Tat von unersetzlicher Wichtigkeit.

Show description

Read Online or Download Agnosie und Funktionswandel: Eine hirnpathologische Studie PDF

Best german_12 books

Download e-book for kindle: Die internationale Steuerung der Selbstbestimmung und der by Urs Saxer (auth.)

Das Buch beschäftigt sich mit den Vorgängen der Entstehung neuer Staaten sowie den häufigen Konflikten um Autonomie und Selbstbestimmung seit dem Ende des Kalten Kriegs. Im Zentrum stehen die Handlungsmöglichkeiten der involvierten Akteure und deren völkerrechtlichen Determinanten. Ausgehend von der Grundthese, dass solche Vorgänge foreign im Rahmen eines in der Regel von Weltsicherheitsrat bestimmten Krisen- und Konfliktmanagements gesteuert werden, untersucht die Arbeit in eingehender Auseinandersetzung mit der Praxis der Staaten, von Regionalorganisationen und des Sicherheitsrats die Steuerung im Bereich des Selbstbestimmungsrechts, der Menschen- und Minderheitenrechte, der Staatenanerkennung, der Aufnahme in internationale Organisationen sowie bei der Regelung der Staatennachfolge.

Extra info for Agnosie und Funktionswandel: Eine hirnpathologische Studie

Sample text

Nun trifft diese Deutung der Simultanagnosie als aphasische Storung durchaus nicht fUr jeden Fall zu, so z. B. nicht fUr die Occipitalhirnverletzten Poppelreuters 139 , der bei seinen Fallen nicht selten derartige Auffassungsstorungen fand; sie zeigt aber, daB solche Storungen im Sinnverstandnis szenischer Darstellungen offenbar die verschiedensten Ursachen haben konnen und deshalb nicht schlechthin den optischen Agnosien zugerechnet werden diirfen. Vielmehr ist in jedem Einzelfall eine genaue Unter· suchung dariiber notwendig, ob das Syndrom durch einen allgem{)inen Intelligenz.

Welche Bedeutung diesen Befunden fUr die ganze Agnosiefrage zukommt, liegt auf der Hand. Um so auffalliger ist es, daB sie bisher iiberhaupt kaum Beachtung gefunden haben. Uberblickt man das ganze Gebiet der optischen, Agnosie, so muB man Lange zustimmen in seiner Feststellung, daB unsere Erfahrungsgrundlage hier eine schmale ist. Das vorliegende Beobachtungsmaterial ist zahlenmaBig gering, besonders aber qualitativ in verschiedener Richtung ganz ungeniigend. Die klinische Untersuchung der Falle ist ausnahmslos unzureichend.

Nicht viel uber die funktionelle Leistungsfahigkeit der "erhaltenen", bzw. "ausgefallenen" Gesichtsfeldanteile aussagt. Diese Beobachtungen 9-ecken sich mit denen Altenburgersl, der durch tachistoskopische Exposition der Perimeterobjekte ebenfalls Gesichtsfelddefekte aufdeckte, die sonst nicht in Erscheinung traten. Fur das Agnosieproblem, das von intakter, bzw. "ausreichender" Perzeption ausgeht, sind diese Feststellungen von groBer Wichtigkeit und spielen z. B. in der Polemik Poppelreuters gegenden Fall Schnei.

Download PDF sample

Agnosie und Funktionswandel: Eine hirnpathologische Studie by E. Bay


by Kevin
4.3

Rated 4.31 of 5 – based on 25 votes